Sommerferien Kompaktkurs / Kurs-Nr.: 03-2020

Sommerferien-Kompaktkurs / Kurs-Nr.: 03-2020

Zeitlich abgestimmt auf die Sommerferien im Freistaat Thüringen, Freistaat Bayern und Sachsen

03.08.2020 bis 22.08.2020,  18 Werktage, Montag bis Sonnabend 08:00 bis 18:00 Uhr, Konsultationsstunden täglich 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Darauf entfallen 100 Stunden Theoretischer Unterricht, 62 Stunden Praxisnaher Unterricht im Lehrrevier, Naturkundemuseum, Tierpark, Wildgatter, sowie zur Vogelbeobachtung an einem Vogelreservat, zuzüglich mindestens 25 Praxisstunden zur Erlangung der Schießfertigkeiten, ein Seminar zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Jäger gemäß §4 Abs. 3 der Thüringer Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Jäger, Falkner und Jagdaufseher (ThürAPOJ)

 

Komplettpreis: 2350,00 €

Download Anmeldeformular

Anmeldeformular herunterladen

Leistungsbeschreibung Kompakt - & Abendschul- Kurse

 

In den Lehrgangsgebühren sind folgende Leistungen enthalten:

 

  • 9 Stück Heintges Lehr- und Lernhandbücher
  • 1 Stück Sammelbox
  • 1 Stück Audio-Trainer für die mündliche Jägerprüfung (Hubertus Institut)
  • 1 Stück Dokumententasche
  • Haftpflichtversicherung im Jungjägerkurs (LVM-Versicherung)
  • Ein Online Zugang zum Lernportal
  • Alle Schießstandgebühren in der Ausbildung
  • Munition für die Schießausbildung
  • Kosten für alle Leihwaffen
  • Kosten für Anschusszertifikate
  • Kosten externer Trichinen-Lehrgang
  • Kosten externer Fallenlehrgang
  • Kosten für die Ausbildung in einem Echtschusskino
  • Urkunde, Jägerbrief
  • Kosten für Dozenten, Reviergänge und praktische Übungen
  • Ein Ausbildungsnachweis

 

Das Seminar zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Jäger nach § 4 Abs.3 der Thüringer Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Jäger, Falkner und Jagdaufseher (ThürAPOJ) wird durch das Jagdschulzentrum Mitteldeutschland in seiner Ausbildungsstätte, An der Salzstraße 13-15 in 07551 Gera sowie im 1300 ha und nur 5 km entfernt liegenden Lehr- & Ausbildungsrevier Ronneburg & Paitzdorf durchgeführt. In unserem Ausbildungszentrum sowie in den EU-Zertifizierten Wild Zerlege- und Verarbeitungsräumen als auch auf der Schießstätte Kuhndorf wird das notwendige Wissen und Fähigkeiten laut Ausbildungsrahmenplan vermittelt.  

 

Folgende Leistungen sind nicht Bestandteil der Kursgebühr.

 

  • Verpflegung und Getränke
  • Übernachtungskosten
  • Wetterschutzkleidung
  • Gehörschutz
  • Fahrtkosten zu den Ausbildungsorten
  • Prüfungsgebühr Eine Prüfungsgebühr wird durch die Prüfende Behörde jedem Kursteilnehmer im Voraus in Rechnung gestellt. Nach Eingang der Prüfungsgebühr bei der zuständigen unteren Jagdbehörde als Prüfungsbehörde und den Zugangsvoraussetzungen (Ausbildungsbescheinigungen, Schießnachweise) erhält der Jagdscheinanwärter die Zulassung zur Teilnahme an der Jägerprüfung.